SKS Praxis Sportküstenschifferschein 300 sm - SGRS

Direkt zum Seiteninhalt

SKS Praxis Sportküstenschifferschein 300 sm

Kurse / Ausbildung
Zur Zulassung zur praktischen Prüfung für den Sportküstenschifferschein muss der Nachweis über praktische Segelerfahrung im Umfang von 300 sm im Bereich der SeeSchStrO / KVR erbracht werden.


Diese Segelmeilen müssen nicht mehr nach dem Erwerb des Sportbootführerscheins See erworben werden, sondern es werden alle Seemeilen anerkannt - auch die Seemeilen, die vor dem Erwerb des Sportbootführerscheins See ersegelt wurden.

Die Meilen müssen auf seegängigen Yachten im Küstenbereich ersegelt werden. Eine besondere Funktion an Bord wird von der Prüfungsordnung nicht verlangt. Übliche Reviere sind die Nord- und Ostsee, aber auch das Mittelmeer. Das Ijsselmeer gehört nicht zu den für den Seemeilennachweis anerkannten Revieren. Es sei denn, das Ijsselmeer dient als „Durchreise“ zum Wattenmeer und Nordsee. In diesem Fall werden diese Seemeilen auch anerkannt.


Interessenten können an den Segeltörns der Segelsparte teilnehmen, die in der Vergangenheit z.B. Ostsee, Nordsee und auch das Mittelmeer besegelt haben. Aber auch außerhalb der Segelsparte gibt es hier ein reichhaltiges Angebot.


Ansprechpartner
Hans-Wilhelm Hoffmann

Ausbildungsleiter
M 0174 3817616
E-Mail:  hans-wilhelm.hoffmann@sgr1929.de

Zurück zum Seiteninhalt