Segelordnung+weitere Regeln - SGRS

Direkt zum Seiteninhalt

Segelordnung+weitere Regeln

Segelbetrieb und -praxis
im Segel-Umfeld ...
Ganz ohne Vereins-Regeln geht's nicht. Für die SGRS gelten nachstehene Ordnungen und Merkblätter:
  • Die Segelordnung dient der Sicherheit der Mitglieder der SGRS und dem ordnungsgemäßen Ablauf des Segelbetriebs.
  • Die Segelbetriebsordnung dient der Sicherheit aller Nutzer sowie dem ordnungsgemäßen und harmonischen Sportbetrieb der Steganlage und den dazu gehörenden landseitigen Anlagen.
  • Verantwortungen der Bootsbetreuer sind im entsprechenden Merkblatt beschrieben.
  • Sollte es eine Kollision gegeben haben, schreibt - zusätzlich zum Segelbericht - diesen Kollisionsbericht mit näheren Angaben.
bei Hochwasser ...
Gem. §13 Ruhrschifffahrtsverordnung ist ab einem Wasserstand von 4,31m am Pegel Hattingen jeglicher Wassersport auf dem Baldeneysee untersagt.
Alle SchiffsführerInnen sind verpflichtet, sich vor Antritt der Fahrt zu informieren, ob der See befahren werden darf!
Kommunikation ...
Leider müssen wir auch auf diesem Gebiet einige Veraltensregeln vorgeben:
WhatsApp-Gruppe Mitseglerbörse Baldeney
  1. Die Gruppe ist ausschließlich zum Verbreiten von Angeboten oder Gesuchen zum Segeln zu nutzen. Nach einer Zusage sollten z.B. Details zur Verabredung, Schiffsauswahl, etc. im persönlichen Chat erfolgen.
  2. Es sind generell keine Absagen oder persönliche Informationen (inkl. Fotos) wie z.B. Urlaub, Geschäftsreise, o.Ä. erwünscht.
  3. Es werden keine Fotos, Fragen, Infos, o.Ä. von Mitgliedern zu unseren Schiffen gepostet; es sei denn, es besteht unmittelbare Gefahr und die Spartenleitung oder die jeweiligen Bootsobleute konnten nicht anderweitig erreicht werden.
  4. Namentliche Erwähnungen z.B. zum Verhalten von anderen Mitgliedern sind nicht gestattet.
  5. Vereins-, Boot- oder sonstige Infos werden nur vom zuständigen Spartenteammitglied nach Absprache mit der Spartenleitung in der Gruppe geteilt. Zu- oder Absagen zu Veranstaltungen werden falls nötig anderweitig organisiert.
  6. Fehlverhalten werden ausschließlich von den Gruppenadmins aufgenommen.
  7. Nach Aufforderung der Admins sind Beiträge zu löschen („Für alle“), die nicht den o.g. Regeln oder dem gewünschten Umgangston entsprechen.
  8. Bei wiederholtem Fehlverhalten behält sich die Spartenleitung in Absprache mit den Admins vor, Mitglieder von der Gruppe auszuschließen. Ein Widereintritt ist dann frühestens in der kommenden Saison möglich.
Bei Fragen wendet euch bitte an die Admins oder eure Spartenleitung. Vielen Dank.
Zurück zum Seiteninhalt