Segelordnung, Segelbetriebsordnung und Merkblätter - SGRS

Direkt zum Seiteninhalt

Segelordnung, Segelbetriebsordnung und Merkblätter

Segelbetrieb und -praxis
Hochwasser
Gem. §13 Ruhrschifffahrtsverordnung ist ab einem Wasserstand von 4,31m am Pegel Hattingen jeglicher Wassersport auf dem Baldeneysee untersagt.
Alle SchiffsführerInnen sind verpflichtet, sich vor Antritt der Fahrt zu informieren, ob der See befahren werden darf!

Ganz ohne Vereins-Regeln geht's auch nicht. Für die SGRS gelten nachstehene Ordnungen und Merkblätter:


  • Die Segelordnung dient der Sicherheit der Mitglieder der SGRS und dem ordnungsgemäßen Ablauf des Segelbetriebs.

  • Die Segelbetriebsordnung dient der Sicherheit aller Nutzer sowie dem ordnungsgemäßen und harmonischen Sportbetrieb der Steganlage und den dazu gehörenden landseitigen Anlagen.

  • Verantwortungen der Bootsbetreuer sind im entsprechenden Merkblatt beschrieben.

  • Sollte es eine Kollision gegeben haben, schreibt - zusätzlich zum Segelbericht - diesen Kollisionsbericht mit näheren Angaben.
Zurück zum Seiteninhalt