Jubilar-Ehrung der Sportgemeinschaft am 6. November 2016 - Sportgemeinschaft Ruhr 1929 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Jubilar-Ehrung der Sportgemeinschaft am 6. November 2016

Galerie
Am 6. November 2016 fand die zweite Jubilar-Ehrung der Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. im Sportlertreff statt. Eingeladen waren alle Sportler, die 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitglied sind.
Bereits beim Eintreffen war die Freude der Sportler sehr groß, frühere Kollegen und Sportler, die man lange nicht gesehen und total aus den Augen verloren hatte, wiederzusehen. Schnell wurden alte Kontakte aufgefrischt und es kam zu intensiven Gesprächen.
Der Vorsitzende Wolfgang Löbbert begrüßte alle Gäste ganz herzlich und hob in seiner Ansprache besonders hervor, dass es ihm eine große Freude sei zu sehen, dass so viele Sportler an diesem sonnigen Sonntagmorgen die Zeit gefunden haben, zum Baldeneysee zu kommen.

Er wertete diese positive Resonanz als ein Zeichen einer intakten Gemeinschaft und betonte, dass Gerechtigkeit, Zuverlässigkeit, Dankbarkeit und Empathie nicht verloren gehen dürfen. Er appellierte, dass es gerade in der heutigen Zeit wichtig sei zusammenzustehen und insbesondere die sportliche Gemeinschaft und Freundschaft zu pflegen. Diese soziale Komponente dürfe nicht verloren gehen. Das gemeinsame Miteinander sei es, was die Sportler viele Jahre miteinander verbunden und das auch heute noch Bestand hat.
Weiter stellte er aber auch fest, dass die Gestaltung der Zukunft sich leider als sehr schwierig darstelle. Gerade in der heutigen Zeit falle es den jüngeren Sportlern sehr schwer, sich zur sportlichen Begegnung zusammenzufinden. Der Grund liege auf der Hand: Die Arbeitgeber verlangen heutzutage eine außerordentliche Flexibilität, lange Arbeitszeiten, ständige Erreichbarkeit und zu guter Letzt sind damit auch leider häufige Ortswechsel verbunden. Wie sollen sich da junge Sportler in einem Verein zusammenfinden?
Wissenschaftlich sei erwiesen, dass es unumstößlich ist, dass gerade der Sport Seele und Geist fit halte und Glückshormone ausstreue, die sowohl für ein Unternehmen als auch für jeden einzelnen von großem Wert sind.
 
Nach dem Mittagessen fand die Ehrung der Jubilare statt und ein gewisser Stolz war bei den Jubilaren zu erkennen, hier in einem feierlichen Rahmen geehrt zu werden.
Als Dank und Anerkennung für die langjährige Treue zur Sportgemeinschaft wurde ihnen neben einer Urkunde und einer Anstecknadel auch noch ein kleines Präsent überreicht.
 
Die nachstehernden Bilder sind z.T. mit Handys gemacht und bedingt durch die widrigen Lichtverhältnisse nicht perfekt; sie dienen u.E. aber trotzdem allen Beteiligten zur guten Erinnerung.
Zurück zum Seiteninhalt